27.10.2013 Vollalarm um 14:51 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Obenstrohe nach Altjührden alarmiert. Auf der Kreuzung Westersteder Straße / Altjührdener Straße kam es zur Kollision zweier Pkw. Polizei und Feuerwehr waren ersteintreffend. Zusammen mit einem Rettungsassistenten, der zufällig vor Ort war, und der Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 26 wurde mit der Versorgung der insgesamt 4 beteiligten Personen begonnen. Weiter wurde die Einsatzstelle in alle Fahrtrichtungen gesperrt. Eine schwerverletze Person wurde mit Notarztbegleitung mit einem Rettungswagen ins Nordwestkrankenhaus nach Sande gebracht. Die drei leichtverletzten Personen wurden mit weiteren RTW ins Krankenhaus Varel sowie in die Ammerandkliniken nach Westerstede gefahren. Da von beiden Pkw keine besondere Gefahr ausging und im Wesentlichen nur die Einmündung Westersteder Straße in Fahrtrichtung Grünenkamp/Linswege blockiert war, wurde die Einsatzstelle nach dem Abrücken aller Rettungsdienstfahrzeuge an die Polizei übergeben, die zur weiteren Unfallaufnahme und Begleitung der Bergungsmaßnahmen mit 2 Einsatzfahrzeugen und 4 Kräften an der Unfallstelle verblieb.

Einsatzdauer ca. 1 Stunde

 

Verstärkung gesucht !

 

Am 26.04.2018 laden wir dich ab 19 Uhr in das Feuerwehrhaus Obenstrohe ein, um dir in lockerer Atmosphäre vorzustellen, was es bedeutet, Mitglied der Feuerwehr zu sein

 

..weitere Infos hier...