22.11.2013 tel. Anfrage um 16:24 Uhr

Stichwort: Hilfeleistung - Ablösen von Einsatzkräften bei der Ölabwehr in der Zeteler Marsch

Auf Anforderung des Kreisbrandmeisters wurden ab 18:30 Uhr Kräfte der Ortswehr Obenstrohe zur Ölabwehr in der Zeteler Marsch eingesetzt. Bis zum Morgen des Folgetages ca. 7:00 Uhr haben insgesamt 7 Kameraden die Ölsperren und Spezialskimmer am Friedeburger Tief betreut. Sie unterstützten hier 3 Kameraden des THW sowie Mitarbeiter der iVG-Caverns. Grund des Einsatzes ist der über mehrere Stunden unbemerkte Austritt von ca. 40.000 Liter Rohöl auf dem Gelände der iVG-Caverns in Etzel am vergangenen Sonntag.

 

 

Letzter Einsatz

Weihnachtsbaum Aktion 2018

Alle Jahre wieder

sammeln wir auch nächsten Januar Ihre ausgedienten Weihnachtsbäume ein.

...weitere Infos hier...