Empörung und absolutes Unverständnis

Am Donnerstag, 07. November, mussten wir empört feststellen, dass unsere gemauerte Hofeinfahrt erheblich beschädigt wurde- doch damit nicht genug. Der Schadensverursacher hat es nicht einmal für nötig gehalten den Schaden zu melden. Dies finden wir einfach nur frech- schließlich handelt es sich nicht um einen "leichten Kratzer" an der Mauer!

 

 

Angaben zum Unfallhergang

 

Der Schaden muss in der Zeit zwischen 16:30 und 18:30 Uhr am Donnerstag, 07. November verursacht worden sein. Wir bitten jeden, der ggf. Angaben zum Unfallhergang machen kann oder sonstige Informationen hierzu hat, sich bei uns zu melden.

 

Gerne darf sich auch der Verursacher bei uns melden- getreu dem Motto besser spät als gar nicht.

 

Mauer in Eigenleistung erstellt

Die Mauer ist in Eigenleistung aufwändig durch unsere Kameraden erbaut worden. Neben dem üblichen Engagement, anderen in Not zu helfen, haben sich viele unserer Kameraden beim Bau der Mauer eingebracht. Unser Ziel war neben einer vernünftigen Grundstückseinfassung auch, den Ortsmittelpunkt ein wenig zu verschönern. Ohne die erbrachte Eigenleistung stünde an der vielbefahrenen Straße im Ortsmittelpunkt übrigens aufgrund der nur begrenzt zur Verfügung stehenden öffentlichen Mittel ein Maschendrahtzaun!

Wenn du auch empört bist über dieses dreiste Vorgehen und uns unterstützen möchtest, den Verursacher zu ermitteln, teile dies auch bei Facebook...

Verstärkung gesucht !

 

..weitere Infos hier...

 

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren