31.12.2013 Vollalarm um 21:58 Uhr

Die um 21:58 Uhr alarmierte Ortswehr hatte den Vollbrand schnell unter Kontrolle, so das ein ausbreiten auf das nahestehende Wohnhaus verhindert werden konnte. Trotz aller Mühe und dem Einsatz von drei C-Rohren konnte ein Totalschaden der Remise mit der Größe von ca. 4x10m und div. Arbeitsgeräten sowie einem Pkw nicht verhindert werden. Nachdem das Feuer soweit abgelöscht war wurde noch ein Schaumteppich gelegt um ein erneutes aufflammen zu verhindern. Neben der Ortswehr Obenstrohe wurden die Vareler Kameraden in die Str. Achter de Gast dazu alarmiert, brauchten aber nicht mit eingreifen. Die Einsatzstelle konnte nach den Löscharbeiten zur Ermittlung an die Polizei übergeben werden.

Einsatzdauer ca. 1:30 Std.

 

 

Verstärkung gesucht !

 

..weitere Infos hier...

 

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren