09.07.2014 Hilfeleistungsalarm um 19:06 Uhr

Zu einem auf der Autobahn liegenden und somit den Verkehr gefährdenden Baum wurden wir an diesem frühen Abend gerufen. Aus bislang ungeklärter Ursache war bei Starkregen ein mit vier Personen besetzter PKW auf der BAB29, zwischen den Anschlussstellen Obenstrohe und Varel, von der Fahrbahn abgekommen. Er schleuderte in einen Graben an der Berme und riss dabei einen Baum um. Alle vier PKW Insassen konnten sich ohne fremde Hilfe selbstständig befreien. Sie kamen zur weiteren medizinischen Untersuchung ins Krankenhaus. Der liegende Baum ragte auf den rechten Fahrstreifen und wurde umgehend nach dem Eintreffen unseres Gerätewagens abgesägt. Bis zum Ende unserer Arbeiten wurde der Verkehr durch die mit zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort im Einsatz befindliche Autobahnpolizei auf den linken Fahrstreifen reduziert.

Einsatzdauer ca. 30 min

 

 

 

Verstärkung gesucht !

 

..weitere Infos hier...

 

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren