Im Jahr 2017 ist die Ortswehr Obenstrohe insgesamt zu 54 Einsätzen ausgerückt. Sie setzten sich zusammen aus 14 Brandeinsätzen / 29 Technische Hilfeleistungen und 11 Fehlalarmen.

Einsätze 2017

19.12.2017 Vollalarm um 08:04 Uhr

Stichwort: F_2_Y Rauch in Wohnung, Person noch in der Wohnung

Mit dem Stichwort F_2_Y wurden wir am Dienstagmorgen zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Varel in die Arngaster Straße nach Varel alarmiert. Es sollte Rauch aus einer Wohnung kommen, zudem sollte sich noch eine Person in der Wohnung befinden. Der zuerst eingetroffene Rettungsdienst konnte schnell Entwarnung geben, es befand sich angebranntes Essen auf dem Herd. Das Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Varel fuhr die Einsatzstelle zur Überprüfung an. Unser Tanklöschfahrzeug sowie unser Löschgruppenfahrzeug konnten somit die Einsatzfahrt abbrechen.

Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

11.12.2017 Vollalarm um 20:40 Uhr

Stichwort: H_1, VU auf der BAB 29

Um 20:40 Uhr wurden wir am Montagabend auf die A29 gerufen. Vor Ort waren 2 Pkws verunfallt. Wir sicherten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Autobahnpolizei ab. Es wurden keine Personen verletzt.

Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

08.12.2017 Gruppenalarm um 15:29 Uhr

Stichwort: H_1, Ast auf Fahrbahn 

Am Freitagnachmittag wurde eine Gruppe zu einem Ast auf der Straße in den Wasserzugsweg alarmiert. Bei unserem Eintreffen wurde der Ast bereits durch einen Landwirt mithilfe eines Treckers entfernt. 

Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

29.11.2017 Vollalarm um 17:09 Uhr

Stichwort: H_VU_YY

Am späten Nachmittag wurden wir um 17:09 Uhr mit dem Stichwort H_VU_YY in die Oldenburger Straße alarmiert. Vor Ort waren 2 Pkws kollidiert...

 ...zum Einsatzbericht...

23.11.2017 Vollalarm um 16:10 Uhr

Stichwort: H_Eingeklemmt_2, 4 Verletzte

Um 16:10 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Varel und Borgstede-Winkelsheide zu einem Verkehrsunfall auf die Altjührdener Straße, Ecke Westersteder Straße gerufen. Vor Ort waren aus Bislang Ungeklärter Ursache 2 Pkws kollidiert...

 ...zum Einsatzbericht...

22.11.2017 Vollalarm um 18:27 Uhr

Stichwort: F_2, Maschine brennt

Gegen 18:30 Uhr ertönten unsere Melder mit dem Alarmierungsstichwort F_2 (Maschine brennt)

Kurz nach dem Eintreffen des OrtsBM konnte der Leitstelle Entwarnung gegeben werden „Keine Feuer mehr“. Ein Mitarbeiter der in einem Maschinenbereich Rauch und auch entsprechend Flammen gesichtet hatte, reagierte genau richtig und drückte den Notausknopf so dass die Maschine ausging. Da die Flammen im inneren Bereich der Maschine entstanden sind haben sie sich wegen Sauerstoffmangel selbst gelöscht. Von unserer Seite aus wurde mittels Wärmebildkamera die Anlage auf restliche Hitze überprüft.

Die Einsatzstelle konnte somit nach ca. 30min wieder dem Betrieb übergeben werden.

04.11.2017 Stadtalarm um 08:08 Uhr

Stichwort: H_Bahn_3_YY Pkw gegen Zug, Eingeklemmt,

Gegen 08:08 Uhr wurden alle 3 Ortswehren der Stadt Varel in die Dangaster Straße zum Bahnübergang gerufen. Vor Ort waren ein Pkw und ein Zug...

...zum Einsatzbericht...

01.11.2017 Gruppenalarm um 18:34 Uhr

Stichwort: H_1 Baum auf Straße

Erneut wurde eine Gruppe zu einem Baum auf der Straße alarmiert. Ein Baum versperrte Teilweise die Klattenhofstraße. Wir entfernten den Baum von der Straße. Da sich noch ein Abgebrochener Ast in der Baumkrone befand, alarmierten wir die Drehleiter der Feuerwehr Varel nach. Zusammen mit den Vareler Kameraden entfernten wir den Ast.

Einsatzdauer: ca. 1,5 Stunden

29.10.2017 Gruppenalarm um 10:39 Uhr

Stichwort: H_1 Ast droht auf die Straße zu fallen

Kurz nachdem wir von der Einsatzstelle „Am Tannenkamp” wieder eingerückt waren, wurden wir erneut alarmiert. Es drohte ein Ast...

...zum Einsatzbericht...

29.10.2017 Gruppenalarm um 08:40 Uhr

Stichwort: H_1 Baumkrone droht auf Straße zu fallen

Um 08:40 Uhr wurden wir in die Straße Am Tannenkamp nach Büppel alarmiert. Vor Ort drohte eine Baumkrone...

...zum Einsatzbericht...

20.10.2017 Gruppenalarm um 17:52 Uhr

Stichwort: Ast droht zu fallen

Um 17:52 Uhr wurde die 2.Gruppe nach Neudorf alarmiert. Vor Ort drohte ein Ast auf die Neudorfer Straße zufallen. Aufgrund der Lage des Astes, haben wir die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Varel nachalarmiert. Zusammen mit der Drehleiter entfernten wir den Ast, der drohte auf die Straße zufallen. 

Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

07.10.2017 Vollalarm um 18:40 Uhr

Stichwort: BMA Auslösung Mühlenteichstraße - Fehlalarm 

05.10.2017 Vollalarm um 12:58 Uhr

Stichwort: Baum auf Straße

Um 12.30 Uhr erfolgte die erste Alarmierung aufgrund eines umgestürzten Baumes. Von da an waren wir bis 17.45 Uhr ununterbrochen im Einsatz. Was zunächst als Gruppenalarm begann, entwickelte sich schnell zu einem Vollalarm und dem autarken Einsatz unserer drei Fahrzeuge...

...zum Einsatzbericht...

28.09.2017 Vollalarm um 18:11 Uhr

Stichwort: F_2, Rauchentwicklung und Brandgeruch

Ohne weitere konkrete Hinweise auf dem Funkmeldeempfänger und dem Alarmfax der Leitstelle wurden wir in den Grabsteder Weg in Altjührden alarmiert. Ein aufmerksamer Passant hatte eine Rauchentwicklung und Brandgeruch bemerkt...

...zum Einsatzbericht...

19.09.2017 Vollalarm zusammen mit dem Gefahrgutzug um 16:37 Uhr

Stichwort: H_ABC_1

Zusammen mit dem Gefahrgutzug Friesland (bestehend aus den Feuerwehren des Landkreises) wurden wir zu einem Industriebetrieb nach Neuenwege gerufen. Dort waren durch einen Unfall in einem Regallager mehrere Behälter mit Gefahrstoffen beschädigt worden, so dass diese Stoffe austraten und sich ausbreiteten. Neben dem Absperren und Räumen des Bereichs haben wir während des Vorgehens des Gefahrgutzuges den Brandschutz sichergestellt. Der Einsatz stellte sich als unangekündigte Alarmübung heraus.

Weitere Infos auf: https://www.nwzonline.de/friesland/blaulicht/varel-feuerwehr_a_32,0,3769188473.html

Einsatzdauer: ca. 3 Stunden

15.09.2017 Vollalarm um 22:39 Uhr

Stichwort: BMA Auslösung Riesweg - Fehlalarm 

14.09.2017 Gruppenalarm um 21:49 Uhr

Stichwort: Baum auf Straße

Erneut wurden wir zu einem „Baum auf Straße“ alarmiert. In Altjührden in der Straße Schafweg/Ecke Altjührdener Straße lag ein Baum auf dem Radweg sowie teilweise auf der Fahrbahn 

...zum Einsatzbericht...

13.09.2017 Gruppenalarm um 15:59 Uhr

Stichwort: Baum auf Straße

Um 15:59 Uhr wurden wir mit dem Stichwort: „Baum auf Straße“ nach Büppel in die Straße Am Grün alarmiert. Vor Ort versperrte ein Baum eine Zufahrt zu einem Altenheim. 

...zum Einsatzbericht...

10.09.2017 Vollalarm um 00:52 Uhr

Stichwort: F_2

„Starke Rauchentwicklung im Haus“ waren die ersten Informationen für die Einsatzkräfte die nach Neuenwege in die August-Hinrichs-Str. alarmiert worden sind. Beim Eintreffen des Ortsbrandmeister konnte bei der Erkundung und nachfragen bei der Bewohnerin festgestellt werden, dass sich zu diesem Zeitraum keine weitere Personen mehr in der Wohnung befanden und das das Feuer im Wohnzimmer ausgebrochen sei. Ein Trupp, der in das Gebäude mit Atemschutz vorging, konnte das Feuer schnell erkunden und ablöschen. Zwei weitere Trupps von der Ortswehr Varel überprüften das Obergeschoß und stellten den Sicherheitstrupp. In der Wohnung entstand ein erhöhter Sachschaden durch die starke Rauchentwicklung und ist somit unbewohnbar. Warum das Feuer im Wohnzimmer ausgebrochen ist, war zum Zeitpunkt unklar. Die Bewohnerin kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Im Einsatz eingebunden waren neben den Feuerwehren die Polizei Varel und der Rettungsdienst mit Notarzt. 

Einsatzdauer: ca. 2 Stunden

09.09.2017 Gruppenalarm um 05:50 Uhr

Stichwort: Baum auf Straße

Gruppenalarm für die Ortswehr Obenstrohe;ein Baum soll auf der Str. am Riesweg Höhe Waldsee liegen. Bei unserem Eintreffen an der Einsatzstelle war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt und blockierte somit den Fahrstreifen inklusive Radweg. Die Feuerwehr sperrte die Einsatzstelle für den Verkehr ab und zersägte Stück für Stück den Baum.

Einsatzdauer: 30 Minuten 

05.09.2017 Vollalarm um 10:02 Uhr

Stichwort: F_1 Brennen mehrere Heuballen

Nach Rosenberg wurden wir mit dem Stichwort F_1 Brennen mehrere Heuballen alarmiert. Vor Ort brannten mehrere Heuballen. 2 Trupps unter Atemschutz löschten die Brennenden Heuballen...

 ...zum Einsatzbericht...

21.08.2017 Gruppenalarm um 16:24 Uhr

Stichwort: Vu

Um 16:24 Uhr ertönten die Funkmeldeempfänger der Kameraden.

 ...zum Einsatzbericht...

14.08.2017 Vollalarm um 07:42 Uhr

Stichwort: H_VU_Y

Mit den Stichwort H_VU_Y wurden wir um 07:42 Uhr auf die A29 Fahrtrichtung Oldenburg alarmiert.

...Zum Einsatzbericht...

11.08.2017 Stadtalarm um 12:40 Uhr

Stichwort BMA-Auslösung Oberschule Varel Fehlalarm 

11.08.2017 Vollalarm um 02:30 Uhr

Stichwort: BMA-Auslösung Riesweg Fehlalarm 

07.08.2017 Vollalarm um 22:33 Uhr

Stichwort BMA-Auslösung Riesweg Fehlalarm

01.08.2017 Vollalarm um 7:13 Uhr

Stichwort: BMA Auslösung Aeropark Fehlalarm

24.07.2017 Vollalarm um 18:24 Uhr

Stichwort: H_1 / Person eingeklemmt

Um 18:24 Uhr wurden wir mit dem Stichwort Person eingeklemmt in den Wacholderweg alarmiert. Vor Ort war ein Kind in eine Bodenleiter eingeklemmt. Der zuerst eingetroffne Rettungsdienst befreite das Kind aus der misslichen Lage. Wir mussten nicht mehr tätig werden.

Einsatzdauer ca. 15 Minuten 

19.07.2017 Vollalarm um 15:16 Uhr

Stichwort: F_2 Hecke brennt / droht auf Carport überzugreifen

Die Ortswehr aus Varel sowie wir aus Obenstrohe wurden zu einem Heckenbrannd in den Lühkenskamp am Nachmittag alarmiert. Grund der Alarmierung der zwei Ortswehren war, das Feuer drohte auf das anstehenden Carport überzugreifen. Nach der Erkundung des ersteintreffenden Gruppenführers konnte entsprechend die Lage an der Leitstelle weiter gegeben werden „das Feuer ist aus“. Die Ortswehr aus Varel konnte somit ihre Einsatzfahrt abbrechen. Bei der weiteren Erkundung wurde noch genügend Hitze mit der WBK festgestellt, so dass die ca.1m dicke Hecke von uns noch weiter abgekühlt werden musste. An der Hecke entstand ein erheblicher Schaden.

Einsatzdauer ca. 50min

18.07.2017 Vollalrm um 22:50 Uhr

Stichwort BMA-Auslösung Wiefelsteder Str. Fehlalarm

18.07.2017 Vollalarm um 14:47 Uhr

Stichwort: F_1 Hecke brennt

Durch eine Unaufmerksamkeit bei Gartenarbeiten ist wahrscheinlich eine 10m lange Zypressenhecke in Brand geraten. Die Hecke steht zur Abtrennung...

...zum Einsatzbericht...

11.07.2017 Vollalarm um 16:45 Uhr

Stichwort: H_Eingeklemmt_2

Auf der A29 Richtung Oldenburg bei der Anschlussstelle Jaderberg sollte es zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gekommen sein. Bei der Anfahrt zur Einsatzstelle kam es wegen einer Baustelle auf der BAB zur leichten Verzögerung, da auf einem Teilstück nur ein Fahrstreifen zur Verfügung stand. Kurz vor der AS Jaderberg kam die Info der Leitstelle...

...zum Einsatzbericht...

28.06.2017 Vollalarm um 12:36 Uhr

Stichwort: H_Pers_Tür

 

 

22.06.2017 Stadtalarm um 22:00 Uhr

Stichwort: BMA Altenheim – Fehlalarm

15.06.2017 Vollalarm um 11:56 Uhr

Stichwort: H_1

Zu einer technischen Hilfeleistung wurden wir auf die A29 Richtung WHV alarmiert. Nach einem technischen Defekt an einem Fahrzeug sollte Motoröl ins Erdreich laufen. Bei der Anfahrt zur Einsatzstelle...

...zum Einsatzbericht...

10.06.2017 Vollalarm um 16:46 Uhr

Stichwort BMA-Auslösung Mühlenteichstraße Fehlalarm

06.06.2017 Hilfeleistungsalarm um 23:13 Uhr

Stichwort: H_Pers_Tuer 

Zu einer Türöffnung wurden wir am späten Dienstagabend in den Dwokuhlenweg gerufen. Eine aufmerksame Nachbarin hatte Hilfe Rufe wahrgenommen und darauf hin den Notruf abgesetzt. Eine hilflose Person, die in ihrer Wohnung zum Sturz gekommen war, konnte dieTür nicht mehr alleine öffnen. Bei einer Erkundung wurde eine offene Balkontür entdeckt. Der Rettungsdienst gelangte durch diese in die Wohnung und übernahm die Versorgung der gestürzten Person und brachte sie anschließend ins Krankenhaus.

Einsatzdauer ca. 25 Minuten

03.06.2017 Vollalarm um 13:07 Uhr

Stichwort: H_Tier_groß

Zu einer Tierrettung an den Waldsee wurden wir am Samstagmittag angefordert. Besorgte Spaziergänger meldeten ein Reh, dass sich nicht selber aus dem Wasser retten konnte. Zusammen mit dem Förster haben wir das Reh aus der misslichen Lage befreit. Der Förster übernahm das Reh.

Einsatzdauer ca. 1,5 Stunden

01.06.2017 Gefahrgut um 19:45 Uhr

Stichwort: H_ABC_1

Zu einer Schadstoffmessung im Kreis Wangerland wurde der Gefahrgutzug des Landkreises Friesland alarmiert. Während der Anfahrt kam über Funk die Mitteilung, dass keine weiteren Kameraden mehr erforderlich seien. Wir konnten somit unsere Einsatzfahrt abbrechen.

29.05.2017 Vollalarm um 23:33 Uhr

Stichwort: H_Eingeklemmt_2

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden wir am späten Montagabend in den Haidweg nach Obenstrohe alarmiert. Da sich noch einige Kameraden ...

...zum Einsatzbericht...

21.05.2017 Vollalarm um 16:45 Uhr

Stichwort: H_2_Y

Wir wurden zur Unterstützung der Polizei, zwecks einer Rettung einer Person von einem Dach, alarmiert. Während der Anfahrt der Einsatzkräfte, kam die Rückmeldung der Leitstelle, dass die Lage sich entspannt hätte und wir nicht mehr benötigt werden. Wir konnten somit die Einsatzfahrt abbrechen.

05.05.2017 Gruppenalarm um 20.23 Uhr

Stichwort: Wasser läuft ins Gebäude

Zu einer technischen Hilfeleistung wurden wir nach Altjührden gerufen. Es drohte, während eines Gewitters, eine erhebliche Menge Wasser in ein Gebäude zu laufen. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Mit Hilfe einer Tragkraftspritze und einer Tauchpumpe wurde die Wassermenge soweit abgepumpt das keine Gefahr bestand.

Einsatzdauer ca. 1,5 Stunden

01.05.2017 Vollalarm um 13:34 Uhr

Stichwort: F_1  Flächenbrand

Aus bislang ungeklärter Ursache brannte im Wald eine Fläche von 5x10 Metern. Mittels Schnellangriff ...

...zum Einsatzbericht...

14.04.2017 Vollalarm um 10:43 Uhr

Stichwort: F_1 Feuer auf Weide

Zu einer erneuten Alarmierung kam es am Karfreitag um 10:43 Uhr. Im Antonsweg in Altjürden sollte es auf einer Weide brennen. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte konnten schnell Entwarnung geben, da es sich um ein Osterfeuer handelte. In Absprache mit der Polizei und dem Einsatzleiter wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben. Ein Eingreifen unsererseits war nicht notwendig.

Einsatzdauer ca. 25min

14.04.2017 Vollalarm um 04:19 Uhr

Stichwort: F_2_Y

Zu einem Feuer_2 mit Menschenleben in Gefahr wurden wir in den frühen Morgenstunden des Karfreitags alarmiert. In einen Vierparteienhaus nahmen Mitbewohner das Aufheulen eines Rauchmelders wahr. Im Untergeschoss war eine Rauchentwicklung wahrnehmbar. Daraufhin wurde der Notruf abgesetzt und währenddessen die ältere Frau aus ihrer Wohnung geholt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da sich kein sichtbares Feuer oder eine Person in der Wohnung befand. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete die Wohnung auf die Entstehung der Rauchentwicklung und stellte in der Küche die Ursache fest. Ein überhitzter Wasserkocher war die Ursache. Der Rettungsdienst übernahm die Frau und versorgte diese vor Ort. Anschließend wurde sie mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte lüfteten die Wohnung und übergaben diese der Polizei.

Einsatzdauer ca. 60min

09.04.2017 Vollalarm um 12:53 Uhr

Stichwort: F_1 Brennt Gebüsch im Wald

Zu einem gemeldeten Buschbrand wurden wir in den Dwokuhlenweg/Ecke Alte Eiche alarmiert. Spaziergänger entdecken einen Brand im Wald. Ein Trupp vom zuerst eingetroffenen Tanklöschfahrzeug löschte den Brandherd ab und überprüfte ihn mithilfe einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester. Einsatzdauer ca. 25min

09.04.2017 Stadtalarm um 8:54 Uhr

Stichwort: BMA Altenheim – Fehlalarm

06.04.2017 Vollalarm um 19:28 Uhr

Stichwort: F_1, Brennt Hecke

Beim Eintreffen des Ortsbrandmeisters war die brennende Hecke schon durch die Anwohner zum größten Teil gelöscht worden. Die restlichen Glutnester wurden mittels Schnellangriff abgelöscht und mit der Wärmebildkamera überprüft.

Einsatzdauer: ca. 30min

14.03.2017 Vollalarm um 21:08 Uhr

Stichwort: F_Schornstein

 „Gemeldeter Schornsteinbrand“ in Altjührden konnte zum Glück nicht bestätigt werden. Nach Erkundung des Ortsbrandmeisters konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Nach Überprüfung war im Bereich des Ofens oder Schornstein keinerlei Rauch oder Glutnester erkennbar.

Einsatzdauer ca. 30min

03.03.2017 Stadtalarm um 20:28 Uhr

Stichwort: Feueralarm 

BMA-Auslösung Krankenhaus Varel

Es war kein eingreifen unsererseits mehr erforderlich. 

01.03.2017 Gruppenalarm um 14:14 Uhr

Stichwort: H_VU

Auf der Autobahnüberführung Obenstrohe/Varel kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich Auf/Abfahrt zur A29. Bei dem Zusammenprall sind beide Fahrzeuge stark in Mitleidenschaft gezogen worden...

 ...zum Einsatzbericht...

23.02.2017 Einzelrufalarm um 17:49 Uhr

Stichwort: Überprüfung 

 

 

12.02.2017 Vollalarm um 19:02 Uhr

Stichwort: Gartenhaus brennt

Um 19:02 Uhr wurde von der Leitstelle ein brenndenes Gartenhaus im Ortsteil Büppel gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellten diese fest, dass das Feuer bereits vom Eigentümer zum größten Teil selbst mittels eines Feuerlöschers gelöscht wurde. Nach Begutachtung durch die Feuerwehr wurden dann noch die restlichen Glutnester abgelöscht. Das Gartenhaus sowie div. Gegenstände am Haus sind durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen worden. Bei den Löscharbeiten ist der Eigentümer leicht verletzt worden, er wurde mit Verbrennungen am Fuß ins Krankenhaus gebracht, dieses er nach einigen Tagen wieder gesund verlassen konnte. Mit im Einsatz verbunden waren der Rettungsdienst, die Polizei sowie die Kameraden aus Varel die aber nicht eingreifen brauchten.

Einsatzdauer ca. 50min

26.01.2017 Vollalarm um 15:26 Uhr

Stichwort: H_VU Betriebsstoffe laufen aus

Auf der Mühlenteich Straße/ Ecke B437 ereignete sich ein leichter Auffahrunfall, wo Betriebsstoffe auslaufen sollten. Nach der Erkundung des Gruppenführers, stellte sich heraus, dass es sich nur um eine geringe Menge auslaufendes Kühlwasser handelte. Somit mussten wir nicht weiter tätig werden.

Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

Letzter Einsatz

Technik

Blutspende 24.09.2018

 

..weitere Infos hier...

 

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren