02.08.2014 Funkalarmierung um 22:47 Uhr

Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein in Richtung Wilhelmshaven fahrender Pkw kurz nach der Anschlussstelle Varel- Obenstrohe von der Überholspur nach rechts in die Berme geraten. Das Fahrzeug rutsche durch den zwischen der Autobahn und der Straße „Sumpfweg“ verlaufenden Graben und blieb in diesem liegen, nachdem eine Vielzahl von Bäumen und Sträuchern auf etwa 100m touchiert und teils abgebrochen wurden. Trümmerteile verteilten sich über die gesamte Autobahn. Der Fahrer, der allein in seinem Pkw unterwegs war, konnte sich selbst befreien und wurde vom ersteintreffenden Notarzt versorgt. Die Feuerwehr Obenstrohe löschte den zwischenzeitlich in Brand geratenen Motorraum ab und sicherte für den weiteren Verlauf den Brandschutz an der Einsatzstelle. Der rechte Fahrstreifen wurde bis ca. 0:00 Uhr für die Bergungsarbeiten gesperrt.

Einsatzdauer ca. 1,5 Std.

 

 

 

Verstärkung gesucht !

 

..weitere Infos hier...

 

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren